virtuelle Messen

Da auch Messen in der Pandemie ausfallen müssen, aber Anbieter und Verbraucher weiterhin sich informieren und Geschäfte machen möchten, verlagert sich das ganze ins Internet.

Es gab bisher schon Video-Meetings als einzelne Präsentationen, aber ein Präsentations- und Messe-Feeling kam dabei nicht beim Nutzer an.

Warum verwandeln Sie Ihren Showroom oder Ihren Messestand nicht einfach in eine virtuelle Präsentation, die man begehen kann? Dabei wird Ihr Messestand oder Ihr Showroom als 3D Model von einer High-Tech-Kamera mit räumlicher Tiefe vermessen und parallel werden mehrere 360 Grad Fotos mit 134 Megapixeln und in 4K Qualität aufgenommen. Wir setzen diese Aufnahmen dann zu einem realistisch ähnelnden Ort zusammen, den Ihre Kunden rund um die Ohr besuchen können.

Mit sogenannten “Touchpoints”, auch “Tags” genannt, hinterlegen wir an Orten, an Artikeln und Ausstellungsstücken Ihre Informationen, Links, Videos und Bilder, um Ihren Kunden Ihr Produkt oder Dienstleistung anzupreisen. Auch Verlinkungen zu Ihrer Webseite, Emailadressen oder Onlineshop sind möglich.

Einbindung eines Youtube-Videos in einem Touchpoint

Sie selber müssen die Software und den Server nicht vorhalten, das übernehmen wir zusammen mit dem Hersteller der Matterport-Technologie. Die virtuellen Messebesuche funktionieren auf allen aktuellen Endgeräten wie Smartphone, Tablets, PC oder Mac ohne Zusatzinstallationen. Die 3D Visualisierung und die hochauflösenden Fotos werden auf einem Server gerendert und Ihnen über eine Art Videoplayer zur Verfügung gestellt.

Das Anwendungsgebiet erstreckt sich über kleine Verkaufsräume, Showrooms bis hin zu ganzen Messehallen.

Gerne beraten wir Sie in der Umsetzung Ihrer virtuellen Messe oder in der Visualisierung Ihres Showrooms. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Beispiel eines Showrooms

Beispiel einer kleinen Messe

error: Content is protected !!